000
P192-01
FRG-09-09-018

P 192 - 01

Lastentransporter “Fliegende Festung”

FRG-09-09-037_k Fliegende Festung

Die Projektversion P 192 - 01 sollte die Version eines Lastentransporters mit 10 Feuerleitständen darstellen , für den Transport von gemischten Lasten ( Mensch und Maschine ) z.B. komplette Einheiten-Verlegung , mit einem Gesamtgewicht ( Zuladung ) von bis zu 33 to.

Wann diese Version das erste Mal , mit welchen Spezifikationen geplant wurde , ist uns bis dato noch nicht bekannt. Die hier vorliegenden Daten basieren auf der Kurzbeschreibung Nr. 1477 vom 25.03.1941 . Als Fußnote werden aber die Kurzbeschreibungen Nr. 101 v. 14. _(?)_ 1937 und Nr. 1_(?) vom 22.04.1938 genannt.

Zu den nun bekannten Daten von 1941 .....

Technische Daten P 192 - 01 ( Stand: 25.03.1941 )

Länge des Flugzeuges

53,50 m

Spannweite

60,00 m

Flügelfläche

50,00 m²

Fluggewicht

140´000 kg  ( 280 kg / m² )

Nutzlast der Kraftstoffbehälter

60´000 L

Nutzlast der Schmierstoffbehälter

4´000 L

Triebwerke

12 x 2´500 PS Jumo 223

Das Flugschiff sollte für arktische und tropische Bedingungen geplant / ausgestattet sein . Es sollte eine starke Bewaffnung nach allen Seiten haben , auch nach Unten und kein totes Schussfeld.

Der Transporter sollte eine Höchstzuladung von 36´000 kg , bei einer Flugstrecke von 2´600 km und einer günstigen Reisegeschwindigkeit von 365 km/h haben.

Einsatzmöglichkeit :

          * 140 Mann Offiziere und Mannschaften mit 22´500 kg Last , bzw.

          * reiner Truppentransporter für 330 Mann Offiziere und Manschaften

Spezifikationen :

  • Große Ladeluke ( 2,40 x 1,90 m ) vor der vorderen Luftschraubenebene links und entsprechende Spantdurchbrüche , ausreichend für Zugkraftwagen DLL 3 und leichtem Panzer.
  • Im Unterdeck ein Frachtraum mit ungefähr 18 m³ und ein Laderaum von ungefähr 27,50 m Länge und 300 m³ Inhalt.
  • Be- und Entladung mit Bordmitteln möglich.
  • Ladebrücke mit 15 m Ausladung an Bord.
  • Zur Be- und entladung wird das vor der Ladeluke befindliche Wulstteil weggenommen , so dass die Lasten auf eigener Achse in Höhe des Unterdecks anrollen können .
  • Im Lastenraum sind Krananlagen zum Drehen der Lasten vorhanden.
  • Ferner ist eine Rollbahn zum Beladen des hinteren Teiles des Lastenraumes vorgesehen.
  • Im Rumpfhinterteil ist links und rechts je ein bequemer Einstieg für die Manschaften.
  • In der Nähe des Einstieges lagern die für die gesamte Bemannung ausreichenden Schlauchboote.

 

Die hier vorgestellten Daten stammen wohlgemerkt aus dem Jahr 1941. Schon damals wurde bei Dornier also mit einem kompletten Ladesytem gearbeitet wie man heute in jedem Frachtflugzeug finden kann.

Festigkeit :

      Das Flugschiff entspricht den Bau- und Festigkeitsvorschriften vom Dezember 1936 , sowie den am 14. Juli  1939 im Berlin Adlershof getroffenen und in dem RLM - Schreiben vom 15.07.39 festgelegten Sondervereinbarungen

      Berechnungsgewicht für das Tragwerk :             135´000 kg

      Berechnungsgewicht für das Boot :                   120´000 kg

      Bei einem Fluggewicht von 135´000 kg genügt es der Beanspruchungsgruppe 3 .

      Die höchste zulässige    Horizontalgeschwindigkeit in Bodennähe beträgt bei einem Fluggewicht von 135´000 kg :       420 km/h

      Die höchste zulässige Gleitfluggeschwindigkeit in Bodennähe beträgt :     500 km/h

      Hinsichtlich der Seefestigkeit genügt für die P192-01 bei einem Gewicht von 120´000 kg der Seebeansprunschungsgruppe I .

 

Ausrüstung :

Funkanlage

Bewaffnung

 

Gewichts- und Leistungsübersicht Do P 192-01 mit 12 x 2´000 PS Jumo 223 Motoren

Einsatzstrecke

km:

2´600

4´000

5´400

Flugwerk

kg

44´500

44´500

44´500

Triebwerk

kg

28´000

28´000

28´000

ständige Ausrüstung

kg

1´200

1´200

1´200

zusätzliche Ausrüstung - ohne Bew.

kg

5´400

5´400

5´400

Bewaffnung

kg

2´900

2´900

2´900

(zw.) Rüstgewicht

kg

82´000

82´000

82´000

Kraftstoff

kg

18´200

27´800

36´600

Schmierstoff

kg

1´800

2´200

3´400

Besatzung ( 16 Pers.)

kg

1´600

1´600

1´600

Munition ( 17´000 Schuss )

kg

3´100

3´100

3´100

Freie Nutzlast ( siehe Aufstellung )

kg

33´300

23´300

13´300

Fluggewicht

kg

140´000

140´000

140´000

mittleres Fluggewicht

kg

130´000

125´000

120´000

Motorleistung (50%Drosselung H= 3km

PS

12 x 1´250 PS

Kraftstoffverbrauch hierbei :

g/Psh

170

170

170

güstigste Reise-Geschwindigkeit bei mittl erem Fluggewicht

km/h

365

371

377

mögl. Flugstrecke ohne Gegenwind

km

2´600

4´000

5´400

Startzeit

sec.

ca. 50

ca. 50

ca. 50

 

Daten wurden uns bereitgestellt  von :

© 2009 EADS Corporate Heritage

zum Dornier Museum

MFO - FRG 09 / 09 - 047

C 2009 09 26 MFO

 

 

Homepage Infos:       AGB’s      Ahnenforschung        Analysen & Tests     Bountyhunting

Copyright     Datenalalysen      Downloads      Entwicklungshilfe     Forschung      Gästebuch      Geschichte

Grenzwissenschaften      Haftungsausschluss     Impressum      Kontakt      MFO-Shops      MFO-Work

Modellbau      News      Tagungen      Quellenangabe      Veranstaltungen

Web Design

Version 11.0

Version 10.0

Version 7.5

Version NX

Version 5